Christian Schuchardt

Oberbürgermeister der Stadt Würzburg

Wolfgang Kleiner

Werkleiter des städtischen Eigenbetriebes „Die Stadtreiniger“, Umwelt- und Kommunalreferent

„Bitte werfen Sie Ihren ordentlich getrennten Bioabfall niemals in Plastiktüten verpackt in die Biotonne. Übrigens sind auch Tüten aus abbaubarem Kunststoff ungeeignet, da sie im Würzburger Kompostwerk nicht verrotten können. Auch andere Fremdstoffe wie Glas, Dosen oder Restmüll müssen mit großem Aufwand und hohen Kosten aussortiert werden, damit unser Kompost seinen hohen Qualitätsansprüchen weiter gerecht wird.

Gerne können sich unsere Bürgerinnen und Bürger für weitere Informationen an unsere Umweltstation wenden.“

„Ich freue mich, dass die Stadt Würzburg in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion Biotonne Deutschland teilnimmt und damit einen Beitrag leistet, die Bürgerinnen und Bürger für die konsequent richtige Entsorgung des Bioabfalls zu motivieren.

Dabei ist es enorm wichtig, Bioabfälle als eine wertvolle Ressource anzusehen und sorgfältig damit umzugehen. Hier bei uns wird aus Bioabfällen im Kompostwerk Würzburg Kompost hergestellt. Dieser wird als natürliches Düngemittel eingesetzt und versorgt neue Pflanzen mit Nährstoffen. Diesen wichtigen Kreislauf müssen wir uns ins Bewusstsein rufen und in Zukunft noch mehr auf die sorgfältige Abfalltrennung achten.“

zum

GEWINNSPIEL

Sie wird unterstützt von Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, NABU, Abfallverbänden, Landesumweltministerien, dem Einzelhandel, #wirfuerbio, Landkreisen und Städten.

In der Stadt Würzburg wurde die Biotonne seit 1991 schrittweise eingeführt. Je reiner der gesammelte Bioabfall, desto besser ist die nachfolgende Nutzung und Verarbeitung des Wertstoffes gewährleistet. Hier bei uns wird aus Bioabfällen im Kompostwerk Würzburg Kompost hergestellt. Dieser kann im Garten als natürliches Düngemittel eingesetzt werden und neue Pflanzen mit Nährstoffen versorgen. Helfen Sie mit, den Störstoffanteil (z.B. Plastiktüten, auch kompostierbare, Glas- und Kunststoffverpackungen) im Bioabfall zu verringern.

Dass jede Bürgerin und jeder Bürger diese Ziele leicht und sogar mit etwas Spaß erreichen kann, zeigt die

www.aktion-biotonne-deutschland.de

 

Machen Sie gleich mit, beim großen Gewinnspiel

zur Biotonne mit „BiOTONI“ in Würzburg.

Die „Aktion Biotonne Deutschland“ wirbt für mehr kompostierbare Küchenabfälle und weniger Plastik in der Biotonne.

Infos zur Biotonne erhalten Sie in der Umweltstation der Stadt Würzburg, Tel.: 0931-37 44 00